Individuell zuschneidbar: Stoßdämpfungsplatten oder schwingungsisolierende Platten

Ob als kleine schwingungsisolierende Unterlegscheibe oder als großflächige, stoßdämpfende Absicherung, die SLAB-Familie von ACE überzeugt durch Vielseitigkeit. Dabei spielen die kundenspezifischen Auslegungen und die nach Maß zugeschnittenen Varianten eine große Rolle. Deren Basis bilden einerseits ACE SLAB Stoßdämpfungsplatten vom Typ SL-030 bis SL-300. Sie bremsen groß- und kleinflächig abzubauende Stoßbelastungen wirkungsvoll und nehmen dabei statische Dauerlasten von 3 bis 30 N/cm² auf. Andererseits leisten ACE SLAB Dämpfungsplatten der Typreihen SL-170 bis SL-720 ihren Beitrag bei der Schwingungsisolierung. Sie decken bei einer Eigenfrequenz von 12 bis 20 Hz Belastungsbereiche zwischen 0,002 und 0,5 N/mm2 ab.

Als Standard werden ACE SLAB Platten in Materialstärken von 12,5 bzw. 25 mm geliefert, wobei die Standardgröße 1.500 x 800 mm beträgt. ACE nutzt für den individuellen Zuschnitt eine CNC-Einheit, auf deren Maschinentisch ein oszillierender Tangentialschneidkopf beliebige Plattenmaße und -formen aus den Standardgrößen herausschneidet, wobei Radien von 2,5 mm möglich sind. Egal, welche Art der Ausführung in welcher Größe gewünscht wird, die Toleranzen beim Zuschnitt betragen z.B. bei einer Länge von 30 bis 120 mm lediglich ±0,3 mm.

Die Lieferzeit für individuelle Zuschnitte liegt bei ca. einer Woche, wobei ACE keine Mindestabnahmemengen verlangt, sondern auch die Fertigung von Mustern und Unikaten ermöglicht. Falls Kunden großflächigere Lösungen wünschen, sind auch Platten mit Größen von 5.000 x 1.500 mm lieferbar. Die Montage vollzieht sich bei allen SLAB-Platten, die aus einem hoch wirksam dämpfenden viscoelastischen PUR-Werkstoff bestehen, durch Aufkleben, Verschrauben oder Unterlegen.

www.ace-ace.at

jomdirectory

Kontakt

WEKA Industrie Medie GmbH
Dresdner Straße 45
A-1200 Wien

Tel: +43-1-97000-200

info@industriemedien.at

Firmenbuchnummer: FN 360567 x

UID-Nummer: ATU72312035

Geschäftsführer: Dipl.-Bw. (FH) Kurt Skupin MBA, Hans-Florian Zangerl